bitte warten, die Seite wird generiert...
Chiara Vetter gewinnt offenes Finale über 50m Brust in Schwäbisch Gmünd
11.11.2018

(fv) Eine Woche nach 6 harten Trainingstagen im Herbsttrainingslager auf dem Rabenberg in Breitenbrunn (Erzgebirge) mit 2 Schwimm- und zusätzlichen Athletikeinheiten pro Tag, schickte Jörg Scheifele seine Schützlinge am vergangenen Wochenende beim Mugele-Cup in Schwäbisch Gmünd an den Start. Ohne spezifische Wettkampfvorbereitung stiegen die Backnanger Leistungsschwimmer, betreut von Marcel Hänsch, 111x auf den Startblock. Der Wettkampf diente als Formüberprüfung für die kommendes Wochenende anstehenden Württembergischen Meisterschaften auf der Kurzbahn in Neckarsulm.

Am Samstag standen die Vorläufe über 100m Freistil, 50m Brust, 100m Schmetterling und 50m Rücken an. Über diese Strecken qualifizierten sich die jeweils 6 schnellsten Schwimmer für das offene Finale. Dies gelangen Sira Schelzel (100m Freistil), Chiara Vetter (50m Brust), Dilara Gül (100m Schmetterling), Cara Möhle (100m Schmetterling), Sara Mauthe (50m Brust und 100m Cut-off Finale) und Emma Schmiedefeld (50m Rücken und 100m Cut-off Finale).
Nach neuer Bestzeit im Vorlauf, steigerte sich Chiara Vetter im Finale über 50m Brust auf 33,84 Sekunden und gewann ungefährdet das offene Finale über diese Strecke. Platz 2 erzielte Dilara Gül über 100m Schmetterling, während Emma Schmiedefeld (50m Rücken) und Sira Schelzel (100m Freistil) jeweils Platz 3 belegten. Schelzel knackte dabei als 2. Backnangerin nach Susanne Huthmacher die magische Minute mit 59,98 Sekunden. Dies gelang auch Jannik Mauthe im Vorlauf über 100m Freistil mit 59,63 Sekunden mit gerade mal 13 Jahren.
Eine weitere Besonderheit wird seit einigen Jahren in Schwäbisch Gmünd mit dem sogenannten Cut-off Finale angeboten. Die 6 schnellsten Lagenschwimmer über 100m qualifizieren sich für dieses Finale. Die qualifizierten Schwimmer treten über 25m gegeneinander an. Die zu schwimmende Strecke wird unmittelbar vor dem Start ausgelost und immer der letzte ankommende Schwimmer scheidet aus, bis 3 Schwimmer für die letzte Lage verbleiben und die ersten 3 Plätze ausschwimmen. Mit Sara Mauthe und Emma Schmiedefeld hatten die Backnanger Schwimmer gleich 2 Eisen im Feuer. Leider hatten sie kein Losglück, als im ersten Rennen Brust und danach Rücken ausgelost wurde. Schmiedefeld rutschte auf dem glatten Startblock aus und schied als erste nach 25m Brust aus, während Sara Mauthe als 2. souverän die 2. Runde erreichte. Dort ereilte sie aber das gleiche Schicksal wie ihre Vereinskameradin. Sie erreichte nach 25m Rücken das Ziel nur hauchdünn hinter einer Konkurrentin auf Platz 5 und schied damit ebenfalls unglücklich aus.

Am Sonntag standen mit 50m Freistil, 100m Brust, 50m Schmetterling, 100m Rücken und 100m Lagen weitere Vorläufe für die offenen Finale an. Erneut konnten sich einige Backnanger Schwimmerinnen für diese Finale qualifizieren. Im 100m Rücken- (Emma Schmiedefeld 1:06,69), 50m Schmetterling-Finale (Dilara Gül 29,46) und 100m Lagen-Finale Jugend B (Emma Schmiedefeld 1:08,73) und Jugend A (Dilara Gül 1:09,12) kamen weitere 2. Plätze hinzu. Über 100m Lagen in der Jugend B erreichte Sira Schelzel mit 1:09,12 Platz 3, knapp vor Ihrer Vereinskameradin Laura Manolaras, die auch noch Platz 5 im Finale über 100m Brust erschwamm.
In der männlichen Jugend C gewann Richard Schmiedefeld das Jugendfinale über 100m Lagen in 1:09,58.

Insgesamt erzielten die Backnanger Schwimmer 56 neue Bestzeiten, 32x Gold-, 21 Silber- und 11 Bronzemedaillen. Neben den Einzelstrecken schickte Trainer Scheifele als Generalprobe Staffeln an den Start. Die 4x 50m Lagen-Staffel in der Besetzung Sira Schelzel (Rücken), Chiara Vetter (Brust), Dilara Gül (Schmetterling) und Emma Schmiedefeld (Freistil) mussten sich in einer Zeit von 2:02,69 nur der Staffel vom SV Waiblingen geschlagen geben. Die 4x 50m Freistil-Staffel (Schelzel, Schmiedefeld, Mauthe, Manolaras) kam mit einer Zeit von 1:51,24 Minuten hinter den Staffeln aus Waiblingen und Reutlingen/Tübingen auf Platz 3. Die geschwommene Zeit bedeutet aber gleichzeitig einen neuen Vereinsrekord.

Die Generalprobe vor den Württembergischen Kurzbahn-Meisterschaften war ein voller Erfolg. Die kommende Woche wird Trainer Scheifele dazu nutzen seine Schwimmer gezielt auf die Meisterschaften vorzubereiten, um in Neckarsulm die ersten Titel unter seiner Regie einfahren zu können.




07.07.2019
TSG Backnang – SSV Reutlingen/ (2:0, 3:0, 2:0, 4:2) 11:2
Backnang, 07.07.19  mehr...

02.07.2019
Junge Backnanger Wasserballer schlagen sich wacker
Göppingen, 02.07.19  mehr...

26.06.2019
Erste Saisonniederlage für Backnanger Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 26.06.19  mehr...

25.05.2019
Sara Mauthe, Emma Schmiedefeld und Chaira Vetter gewinnen Finale in Gaildorf
Gaildorf, 25.05.19  mehr...

07.06.2019
Backnanger Wasserballer gehen als Sieger aus hart umkämpftem Spitzenspiel hervor
Backnang, 07.06.19  mehr...

20.05.2019
Backnanger Wasserballer schwimmen weiter auf Erfolgswelle
Reutlingen/Tübingen, 20.05.19  mehr...

16.05.2019
Wackeliger Start in die Freibadsaison für Wasserballer
Göppingen, 16.05.19  mehr...

05.05.2019
Chiara Vetter Süddeutsche Meisterin über 50m Brust
Freiburg/Wetzlar, 05.05.19  mehr...

IMPRESSUM