bitte warten, die Seite wird generiert...
Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMS-J) Landesfinale in Balingen
01.12.2018

TSG-B-Jugend holt Bronze – kindgerechter Wettkampf in Plieningen

(fv) Der neue Backnanger Schwimmtrainer Jörg Scheifele schickte in Absprache mit seinem Trainierteam am 01.12.2018 nur die weibliche B-Jugend Mannschaft (Jg. 2003/2004) zum Landesfinale des deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMS-J) nach Balingen. Die Schwimmer der C- (Jg. 2005/2006) um Jannik Mauthe und Richard Schmiedefeld, sowie die E-Jugend (Jg. 2009/2010) ging parallel in den heimischen Murrbädern Wonnemar im Rahmen des Wonnemar-Schwimmfestes auf die Startblöcke.

Bei den DMS-J bestehen die zu schwimmenden Wettkämpfe ausschließlich aus Staffeln über jeweils 4x 100m Freistil, Brust, Schmetterling, Rücken und Lagen. Gewertet wurde die Summe der geschwommenen Zeiten einer Mannschaft.
Als erster Wettkampf standen 4x 100m Freistil auf dem Programm. Sira Schelzel gelang ein toller Start und übergab als 2. mit einer Zeit von 1:00,74 an Laura Manolaras. Jule Sittart als 3. und Emma Schmiedefeld als Schlußschwimmerin gaben diese Position nicht mehr ab, so dass die Backnangerinnen nur ganz knapp an Position 2 liegend hinter dem VFL Sindelfingen ins Ziel kamen. Schmiedefeld schwamm dabei mit 59,73 Sekunden erstmalig unter der magischen Minutengrenze. Mit der Gesamtzeit von 4:04,56 erschwamm sich die Staffel einen neuen Vereinsrekord auf der 25m Bahn.
Die nächste Staffel mußte über die Brust-Strecke geschwommen werden. Mit Platz 3 und den erzielten Zeiten konnten Jule Sittart, Sira Schelzel, Laura Manolaras und Cara Möhle sehr zufrieden sein. Sie mussten aber auch erkennen, dass die Konkurrenz aus Reutlingen und Sindelfingen über diese Lage einfach besser besetzt waren. Den verlorenen Boden auf Platz 2 konnten Schmiedefeld, Schelzel, Möhle, Manolaras und über 4x 100m Rücken wieder gut machen und diesen in der Zwischenwertung der B-Jugend von der SSG Reutlingen/Tübingen zurückerobern. Als 4. Disziplin standen 4x 100m Schmetterling ( Schmiedefeld, Möhle, Schelzel, Manolaras) an. Auch diese Strecke konnte auf Platz 2 beendet werden, was den Kampf um die ersten 3 Plätze nochmal spannend gemacht hat. Als 5. Und letzte Strecke waren dann noch 4x 100 Lagen zu bewältigen. Die Mannschaft aus Sindelfingen war mit 5 Sekunden Vorsprung nicht mehr zu erreichen. Knapp 1 Sekunde hinter der SSG Reutlingen/Tübingen gingen die Backnanger Schwimmerinnen in das letzte Rennen und konnten dieses bis zum Schluß offen gestalten. Am Ende mussten Schelzel, Sittart, Schmiedefeld und Manolaras die Schwimmerinnen aus Sindelfingen und Reutlingen/Tübingen ziehen lassen. Nach großem Kampf belegte die Backnanger C-Jugend einen tollen 3. Platz in der Gesamtwertung.

Einen Tag später gingen die jüngsten Wettkampfschimmerinnen der TSG im Rahmen des kindgerechten Wettkampfes in Plieningen an den Start. Sie starteten über je 25m Brust, Rücken und Freistil. Geschwommen und gewertet wurde jedoch doch nicht, wie normalerweise üblich, getrennt nach Geschlecht, sondern alle Starter zusammen, aber trotzdem pro Jahrgang. Mit Amalia Bartsch, Greta Schoelzel, Mia Meyer und Nora Sprenger (alle Jahrgang 2011) schickten die Backnanger Trainer Kathrin Bartsch, Pascal Vincon und Anja Vetter 4 Nachwuchsschwimmer auf die Startblöcke in Plieningen.

Begonnen wurde der Wettkampf über 25m Brust. Nora Sprenger Platz 10 (32,48 Sek.), Greta Schoelzel Platz 12 (33,12 Sek.) und Mia Meyer Platz 18 (35,55 Sek.) konnten sich im Teilnehmerfeld sehr beachtlich platzieren. Ganz oben auf dem Podest mit neuer Bestzeit von 25,49 Sek. stand mit Amalia Bartsch eine Backnangerin. Dies gelang der jungern Backnangerin auch noch über 25m Rücken (24,06 Sek.) und 25m Freistil (21,77 Sek.). Damit gewann Bartsch nicht nur alle Einzelstrecken, sondern konnte auch die Mehrkampfwertung über alle 3 Strecken für sich entscheiden. Mia Meyer (25m Rücken 32,54 Sek. Platz 13; 25m Freistil 33,45 Sek. Platz 17), Nora Sprenger ((25m Rücken 43,89 Sek. Platz 27; 25m Freistil 37,07 Sek. Platz 24) und Greta Schoelzel (25m Rücken 42,81 Sek. Platz 26; 25m Freistil 34,22 Sek. Platz 19) schlugen sich auch in der Mehrkampfwertung beachtlich. Meyer kam auf Platz 11, Schoelzel auf Platz 14 und Sprenger erreichte Platz 17 unter allen Schwimmerinnen und Schwimmer im Jahrgang 2011.

Während das Schwimmjahr 2018 für die jüngsten Backnanger Schwimmer mit dem Wettkampf in Plieningen beendet wurde, starten die Leistungsschwimmer am kommenden Wochenende beim Ratisbona-Cup in Regensburg und die Nachwuchsschwimmer in Untertürkheim beim Swimbase-Cup des SV Regio Stuttgart.




16.02.2019
Sara und Jannik Mauthe erneut Vereinsmeister der Backnanger Schwimmer
Backnang, 16.02.19  mehr...

03.02.2019
Mauthe und Schmiedefeld schwimmen Vereinsrekorde
Bochum, 03.02.19
Ulm, 02.02.19  mehr...

03.02.2019
TSG Schwimmerinnen überraschend Meister der DMS-Oberliga Baden-Württemberg
Freiburg, 03.02.19  mehr...

27.01.2019
Erfolgreiche Backnanger Schwimmer bei den Ostwürttembergischen Meisterschaften in Waiblingen-Neustadt
WN-Neustadt, 27.01.19  mehr...

27.01.2019
TSG Schwimmer überzeugen in Luxemburg
Luxemburg, 26.01.19  mehr...

20.01.2019
Backnangs Wasserballer gewinnen mit 24:7 gegen den SV 04 Göppingen II
Backnang, 20.01.19  mehr...


Jannik Mauthe und Chiara Vetter qualifizieren sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2019 in Berlin
Dresden/Regensburg/Stuttgart, 16.12.18  mehr...

01.12.2018
Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMS-J) Landesfinale in Balingen
Balingen 01.12.18 / Plieningen 02.12.18  mehr...

IMPRESSUM