bitte warten, die Seite wird generiert...
Backnanger Lagenstaffel gewinnt Württembergischen Titel in der offenen Klasse
14.07.2019

Württembergische Meisterschaften im Schwimmen

am 13./14. Juli 2019
in Schwäbisch Gmünd der Jugend C, B, A, Junioren u. offene Wertung

 

(fv) Am vergangenen Wochenende standen für die Backnanger Leistungsschwimmer die Württembergischen Meisterschaften der Jahrgänge 2007 und älter im Bud Spencer Bad in Schwäbisch Gmünd auf dem Saisonkalender. Bei leider sehr widrigen äußeren Bedingungen und niedrigen Wassertemperaturen schickte Trainer Jörg Scheifele 10 seiner Schützlinge in Schwäbisch Gmünd an den Start. Insgesamt waren 50 Vereine am Start. Sie schickten zusammen 449 Schwimmer mit 1.823 Starts auf die Startblöcke. Diese Meisterschaften waren gleichzeitig auch die letzte Möglichkeit sich doch noch für die offenen Deutschen Meisterschaften Anfang August in Berlin zu qualifizieren, die im Rahmen der Finals von 10 Sportarten parallel ausgetragen werden. Leider hatten die Backnanger Schwimmerinnen aufgrund der äußeren Bedingungen keine realistische Chance mehr, weitere Qualifikationszeiten erreichen zu können. Neben den Staffeln (4x 100m Lagen, 4x 100m Freistil und 4x 200m Freistil) hatten sich im Vorfeld mit Emma Schmiedefeld (50 und 100m Rücken) und Chiara Vetter (50 und 100m Brust) aber bereits 2 Schwimmerinnen qualifizieren können. Für sie und ihre Mitstreiterinnen in den Staffeln (Sara Mauthe, Dilara Gül, Cara Möhle und Laura Manolaras) hatte Trainer Jörg Scheifele die Trainingssteuerung komplett auf die offenen Deutschen Meisterschaften ausgerichtet und die Württembergischen Meisterschaften aus dem vollen Training schwimmen lassen.

Aufgrund der Abiturfeierlichkeiten des Backnanger Max-Born-Gymnasiums musste die Backnanger Brustspezialistin Chiara Vetter auf den Start über ihre Einzelstrecken verzichten, war aber als Teil der Lagen-Staffel über die Bruststrecke in Gmünd am Start. Zusammen mit Emma Schmiedefeld (Rücken), Dilara Gül (Schmetterling) und Sara Mauthe (Freistil) wollten die jungen Backnangerinnen den ersten Titel einer Backnanger Staffel in der offenen Klasse erringen. Dies gelang den Schützlingen von Trainer Jörg Scheifele sehr eindrucksvoll. Emma Schmiedefeld setzte sich mit Rennbeginn gleich an die Spitze des Feldes und übergab mit knappem Vorsprung vor der Staffel des SV Regio Stuttgart an Chiara Vetter, die den Vorsprung auf über 3 Sekunden auf den SV Schwäbisch Gmünd ausbauen konnte. Dilara Gül packte 3 weiter Sekunden auf den Vorsprung darauf, so dass Schlußschwimmerin Sara Mauthe das Rennen über die Freistilstrecke kontrolliert in einer Zeit von 4:34,57 Minuten zu Ende bringen konnte. Die jungen Backnangerinnen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen die offene Wertung souverän vor den Mannschaften aus Stuttgart, Waiblingen, Schwäbisch Gmünd, Sindelfingen und Reutlingen.
Einen weiteren Staffel-Titel, diesmal in der Wertung A-Jugend (Jahrgang 2002/2003), konnten Sara Mauthe, Cara Möhle, Dilara Gül und Emma Schmiedefeld über 4x 100m Freistil in einer Zeit von 4:07,46 Minuten erringen. Damit bleiben sie nur etwas mehr als 1 Sekunde über dem aktuellen Vereinsrekord. Dieser soll dann in Berlin gebrochen werden.

Nachdem in den vergangenen Jahren neben den Einzelwertungen, dieses Jahr für die Jahrgänge 2007-2002, 2000/2001 (Junioren) und 1999 & älter, über alle Strecken auch Finalläufe der 8 schnellsten Schwimmer angeboten wurden, es aber regelmäßig schwierig war die Finale über alle 200m Strecken und 400m Freistil zu füllen, wurden in diesem Jahr nur Finale über alle 50 und 100m Strecken ausgeschrieben. Neben den Schwimmerinnen Dilara Gül (50 und 100m Schmetterling), Sara Mauthe (50 und 100m Brust) und Emma Schmiedefeld (50 und 100m Rücken) schafften dieses Jahr auch Cara Möhle ( 100m Rücken), Jannik Mauthe (100m Brust) und Richard Schmiedfeld (100m Rücken) einen Start in einem offenen Finale. Dilara Gül und Emma Schmiedfeld mussten sich jeweils nur knapp geschlagen werden und landeten auf einem hervorragendem 2. Platz.

Insgesamt erschwammen sich die Backnanger 16 württembergische Einzel- und 2 Mannschaftstitel. Zusätzlich gab es noch 13 Silber und 8 Bronzemedaillen. Die erfolgreichsten Titelsammler waren Jannik (5x) und Sara Mauthe (2x), Dilara Gül (4x), Emma (2x) und Richard Schmiedefeld (3x) und Chiara Vetter (2x). Silber- und Bronze-Medaillen steuerten außerdem Cara Möhle und Jule Sittart bei. Eine überraschende Bronzemedaille errang Joschua Luchs im Jahrgang 2007 über 100m Brust. Mit einer neuen Bestzeit von 1:27,17 Minuten konnte er sich seine Konkurrenten um Platz 3 aus Neustadt und Schwäbisch Gmünd in Schach halten.

Diese Jahr schickte Trainer Jörg Scheifele auch 2 Mixed-Staffeln in der Jugend B (Jahrgang 2004/2005) an den Start. Jannik Mauthe, Richard Schmiedefeld, Julia Luchs und Nele Bock konnten über 4x 100m Lagen in 5:05,14 Minuten Platz 4 und über 4x 100m Freistil in 4:26,48 Minuten Platz 5 erzielen.

Insgesamt war Trainer Jörg Scheifele sehr zufrieden mit seine Schützlingen. Die Wetterbedingungen und das kalte Wasser im Becken waren nicht ideal für sehr schnelle Zeiten, trotzdem schafften seine Schwimmer 13 neue Bestzeiten und die für die offenen Deutschen Meisterschaften qualifizierten Schwimmerinnen überzeugten trotz hoher Trainingsbelastung mit guten Leistungen.




04.08.2019
Chiara Vetter schwimmt in Berlin ins A-Finale über 50m Brust
Berlin, 04.08.19  mehr...

21.07.2019
Amalia Bartsch und Florian Benz Württembergische Meister
Heidenheim, 21.07.19  mehr...

19.07.2019
Max-Eyth-Realschule gewinnt den Backnanger Schwimmcup
Backnang, 19.07.19  mehr...

14.07.2019
Backnanger Lagenstaffel gewinnt Württembergischen Titel in der offenen Klasse
Schwäbisch Gmünd, 14.07.19  mehr...

07.07.2019
TSG Backnang – SSV Reutlingen/ (2:0, 3:0, 2:0, 4:2) 11:2
Backnang, 07.07.19  mehr...

02.07.2019
Junge Backnanger Wasserballer schlagen sich wacker
Göppingen, 02.07.19  mehr...

26.06.2019
Erste Saisonniederlage für Backnanger Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 26.06.19  mehr...

25.05.2019
Sara Mauthe, Emma Schmiedefeld und Chaira Vetter gewinnen Finale in Gaildorf
Gaildorf, 25.05.19  mehr...

IMPRESSUM