bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Die Backnanger Wasserballer haben auch gegen die WF Gemmingen mit 10:13 verloren
15.03.2017

Für einen Heimsieg fehlen Cleverness und Glück

Damit sind sie die einzige Mannschaft der Liga ohne Pluspunkt. Dabei wäre im Verbandsliga-Kellerduell mit ein wenig mehr Glück und Cleverness ein Erfolg möglich gewesen.

Die Backnanger begannen nervös, verloren vorne Bälle, waren daraufhin hinten in Unterzahl und kassierten ruckzuck drei Gegentore. Als Florian Illek den Ball aus größerer Entfernung zum 1:3 ins Gemminger Tor warf, hatte das Signalwirkung. Die TSG drückte, kam durch Bernhard Büter zum Anschlusstor, hatte bei mehreren Pfostenwürfen aber Pech. Nach dem ersten Viertel stand es 2:3. Im zweiten Quartal bekam Gemmingen Oberwasser, bestimmte das Geschehen und zog auf 6:2 weg. Das dritte Backnanger Tor durch Valentin Schneider ließ zur Pause aber noch etwas Hoffnung auf die Wende.

Im dritten Abschnitt spielte fast nur die TSG. Erst gelang Jan-Luca Friedemann ein sehenswerter Treffer, dann führte Thomas Eberspächer einen Freiwurf schnell aus und warf zum 5:6 ein. Eine im falschen Moment genommene Auszeit verhinderte den Ausgleich, Gemmingen legte noch zweimal zwei Tore vor, zum Ende dieses Abschnittes waren die Backnanger trotzdem gleichauf. Nachdem Eberspächer zweimal den Anschluss hergestellt hatte, besorgte Justin Schneider mit einem enormen Kraftakt das 8:8.

Zu Beginn des Schlussviertels durften die Backnanger Wasserballer ernsthaft vom Heimsieg träumen. Florian Illek sorgte für das 9:8. Allerdings währte die Freude nur kurz. Gemmingen glich postwendend wieder aus und setzte danach die entscheidenden Akzente. Während die TSG vorne mit einem Mann mehr keinen Treffer zustande brachten, hatte der auf der anderen Seite des Beckens auf einen Konterball wartende Gemminger Angreifer freie Bahn. Die Backnanger kassierten unnötige Hinausstellungen im Angriff, die Gäste nutzten die Überzahlspiele zum 12:9. Friedemanns 12:10 kam schon zu spät, auf der Gegenseite machte Gemmingen mit dem 13:10 alles klar, die Gäste waren einfach den entscheidenden Tick cleverer und glücklicher.

TSG Backnang: Fath – Eberspächer (3/1), Friedemann (2/2), Weinbrenner (0/0), Illek (2/0), Bartsch (0/1), Valentin Schneider (1/0), Segert (0/1), Justin Schneider (1/0), Büter (1/0), Oesterle (0/0).


>>zurück<<

12.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

05.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

01.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

28.06.2017
Teilerfolg für Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 29.06.17  mehr...

19.06.2017
Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Backnang, 20.06.17  mehr...

31.05.2017
Backnangs Wasserballer verschenken die Punkte
Backnang, 01.06.17  mehr...

26.05.2017
Verbandsligist siegt ungefährdet mit 12:6 gegen die WBG Villingen-Schwenningen
Backnang, 27.05.17  mehr...

19.05.2017
Backnangs Wasserballer durchbrechen den Bann
Backnang, 20.05.17  mehr...

IMPRESSUM