bitte warten, die Seite wird generiert...
Suche:
Kurzbericht zum 2. Spieltag Senioren und U14
04.11.2018

Oberliga Nord SENIOREN (Ü50)

04.11.2018
TV Niederstetten - TSG Backnang 2:4 (1949:2015)

Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison verlief die erste Runde recht ausgeglichen. Rainer Lorenz geriet auf der ersten Bahn leicht in Rückstand, doch die nächsten drei Bahnen konnte er für sich entscheiden und am Ende den Sieg mit 3:1 Satzpunkten und 37 Holz Plus für sich verbuchen. Auch Roland Schöllkopf verlor die erste Bahn, aber recht deutlich. Bahn 2 und 3 gingen an ihn, doch sein Rückstand betrug immer noch 10 Holz. Auf der letzten Bahn legte sein Gegner noch mal zu und baute seinen Vorsprung um weitere 19 Holz aus.
So war nach dem ersten Durchgang noch alles offen, denn die TSG-Mannschaft war nur mit 8 Holz in Front. Im zweiten Durchgang startete Eckhart Flaig gut und ging mit 19 Holz in Führung. Doch dann wendete sich das Blatt. Eckhart ließ nach, während sich sein Gegner steigerte. So gingen die nächsten drei Bahnen an ihn. Aber sein Rückstand war mit 19 Holz gering. Für die entscheidenden Holz Plus sorgte Wolfgang Prade. Gegen den schwächsten Gegner an diesem Tag gab Wolfgang nur auf der ersten Bahn einen halben Satzpunkt ab, danach hatte sein Gegner nichts mehr entgegenzusetzen und verlor gegen Wolfgang noch 77 Holz. So wurde es am Ende noch ein deutlicher Sieg.

Ergebnisse: Lorenz (511/3:1/1), Schöllkopf (517/2:2/0), Flaig (481/1:3/0), Prade (506/3,5:0,5/1).

>> Spielbericht S

>> Tabelle Oberliga Nord

 

U14 gemischt Mittlerer Neckar

04.11.2018
TSG Backnang - SV Seckach w 4:2 (1417:1067)

Im ersten Durchgang gingen beide Punkte deutlich an die Gäste. Raffael Wolf hatte in seinem ersten Heimspiel gegen die Beste der Gäste keinerlei Chancen. Die ersten drei Bahnen gingen klar verloren. Dann schwächelte seine Gegnerin und Raffael fehlten nur 4 Holz am Satzgewinn. Sein Rückstand betrug am Ende trotzdem 120 Holz. Auch Niklas Bräuer gelang kein Satzgewinn, aber er war immer nah dran, sein Rückstand pro Bahn blieb immer unter 10 Holz, insgesamt gab er nur 26 Holz ab. Die zweite Runde lief genau andersherum ab. Kevin Weigle hatte keinerlei Probleme mit seiner doch recht schwachen Gegnerin. Er erzielte mit 426 Holz die Tagesbestleistung und erreichte ein Plus von 146 Holz. Unser Gastspieler vom KSC Winnenden, Julian Karl, konnte gar nicht verlieren, denn er hatte keinen Gegner, SV Seckach trat nur zu dritt an. Wäre SV Seckach zu viert am Start gewesen, hätte es am Ende wirklich spannend werden können, aber so wurde es ein ganz klarer Sieg für die U14 der TSG.

Ergebnisse: Wolf (299/0:4/0), Bräuer (342/0:4/0),Weigle (426/4:0/1), Karl (350/4:0/1).

>> Spielbericht U14

>> Tabelle U14 MN

 


>>zur?ck<<

11.11.2018
Kurzbericht zum 8. Spieltag
  mehr...

04.11.2018
Kurzbericht zum 2. Spieltag Senioren und U14

  mehr...

01.11.2018
Blitzpokal 2018
  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ